26.04.2012

SCRAPBOOKING

SCRAPPEN als Nachmittags Beschäftigung mit Kindern...

Hallo meine Lieben!!!
Heute mal endlich ein LO....

OSTSEE LABOE

Nach der Anregung von Monika  habe ich mich gefreut mal ein LO mit der Nähmaschine machen zu können, und das ist das Ergebnis!!!
Wusste am Anfang nicht das es ein LO mit Foto sein wird freue mich desto mehr dass es am Ende seinen Zweck gefunden hat...

So sah das am Anfang aus...


Und das sind die Details am Ende...ich werde immer besser...ein wenig Selbstlob darf doch sein, oder???







Dieses LO habe ich Vorgestern als eine Nachmittags Aktion geplant und durchgeführt, allerdings mit einem viel besseren Ergebnis ...


ich gab meinen Kindern eine alte Zeitung, sie sollten Streifen daraus reißen - das alleine fand mein Sohn allerdings langweilig, also suchte er sich ein Motiv aus, und was eignet sich besser als ein Bild von BVB mit der Meisterschale in den Händen....


Jetzt kamen noch Kleber, Stifte und Prickelnadel dazu, und ein schwarzes Blatt...
Und die einzige Anregung meinerseits war das geklebte Bild auf den schwarzen Hintergrund zu kleben...
Alles andere, die Anordnung, das Zeichen, die Idee und Umsetzung ist das geistige Eigentum von meinem Sohn, und ich bin sooo stolz....Was meint ihr wie sich mein Mann gefreut hat so ein Geschenk in der Hand halten zu können....

Ich werde diese Aktion auf jeden Fall wiederholen...denn es hat echt Spaß gemacht in Gemeinschaft zu arbeiten ...

Bis Bald an´na NEEBAR

Kommentare:

  1. Schön!!! İch finde du lobst dich nicht umsonst! Wir wollen aber mehr sehen. İch finde es so schön wie du deine kreativitaet ausübst und was daraus kommt. Die Vielfalt ist so toll! Weiter und mehr mehr mehr :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, das ist ein wunderbares Layout geworden! Und etwas ganz Besonderes... Mir gefallen auch die schönen Farbnuancen. LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Das Layout sieht genial aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna, ich habe für mein Journal - weil ich gar nicht so genau wusste, ob ich da dabei bleibe - ein stinknormales relativ billiges Heft, allerdings mit gutem Papier (Skizzenheft von Modulor) genommen. Ich zeig´s mal bald von außen. Es hat 36 Seiten und ist inzwischen schon dick und rund geworden... Ich denke, man braucht nicht immer die tollsten Scrap- oder Mixed-Media Zutaten (obwohl ich für solche Käufe leider auch sehr anfällig bin) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende - Monika

    AntwortenLöschen