02.04.2013

STORYTELLER - Geschichtenerzähler...

OSTERHASENRETTUNG

Hallo da Draußen!

Letztes Jahr habe ich mit vielen Anderen bei ONE PIC - ONE STORY wie bei der Britta mitgemacht.Es war so schön - mal ein Bild ins Szene zu setzen und eine Geschichte dazu zu erzählen....So ist eine kleine Sammlung zusammen gekommen die ein Jahr so ganz von einer Anderen Perspektive erzählt. Dies möchte ich zwischenzeitlich weiter führen und werde meine Geschichten zu beliebigen Zeit unter dem Titel "STORYTELLER - Geschichtenerzähler...", wer mag kann sich anschließen....

Und meine erste Geschichte ist irgendwie makaber....OSTERHASENRETTUNG...das war es wirklich...seht her - das ist unser kleiner OSTERHASE...


Es ist noch knapp OSTERSONNTAG und wir wollen nach einem gelungenen Tag mit ein Paar Sonnenstrahlen, Ostereiersuche, Großelternbesuch, Osternfeuer auf einem Reiterhof und Bratwurst den Tag beenden - als mein Liebster mir von dem Balkon seltsame Zeichen gibt, dann sein Kopf durch die Tür steckt und sagt " da ist ein kleiner Hase"....!!!!

HASE AUF DEM BALKON?

Ja ihr müsst wissen wir haben einen Kater Carlo der bei uns Drin und Draußen lebt. Also der Gedanke ist nah - der Kater hat einen kleinen Hasen auf den Balkon geschleppt.....und weil er ein guter Kater ist und uns ein Geschenk machen möchte wie auch nicht zu vergessen seinen Raubtierinstinkt zu präsentieren - ist der kleine Hase noch am Leben....unversehrt und vor Angst in die dunkle Ecke gedrängt....

....kleine Maus OK, einen Vogel grausam aber auch OK, aber einen kleinen Hasen zu OSTERN - das ist wirklich zu viel!!!!

Also hole ich Ihn aus der Ecke - dabei springt er mir mit einem ohrenbetäubenden Quieken fast von dem Balkon - bring Ihn rein und habe Herzklopfen als wär ich selbst der gejagte Hase....Ich will Ihn retten, bring Ihn raus doch der Hase bewegt sich vor Angststarre kein Zentimeter und Ich befürchte die Katze kommt gleich wieder um die Ecke - den der KATER ist echt sauer und versteht die Welt nicht mehr....

Ich nehme Ihn wieder mit und stecke Ihn in eine Kiste, mache es Ihm gemütlich, gebe geschälte Möhren und Gurke - der Hase ist immer noch erstarrt - und mein Mann zieht mich auf....OH WIE GEMÜTLICH IN EINER KISTE MIT DECKEL DRAUF...SEI WILLKOMMEN KLEINER HASE....und er hat recht und mein Verstand gewinnt wieder die Oberhand!!!!

Ich bringe Ihn raus - setze Ihn hin - warte, warte - bis er ins Gebüsch hoppelt....

...Und dann müssen wir lachen was für eine Aufregung....ein Hase zu Ostern....und die Rettung....das ist schon fast biblisch.....

KINDERSATZ: meine Tochter sagt bei der Geschichte und dem Anblick des Fotos "der Hase grünt auf dem Bild" ....und ich habe Ihn in der ganzen Auregung fast gar nicht angesehen....




Kommentare:

  1. Was für eine wunderschöne Ostergeschichte! Ich hoffe, dem kleinen Hasen geht es gut.
    Liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen