30.07.2013

12el Blick

DIE VIER RIESEN...und zwei Zwerge...
24.07.2013
Greven

Bevor mir der wunderschöne Monat Juli mit all den Sonnen Stunden davon eilt, hier noch ein Blick auf die vier Riesen....

Und gerade weil die Sonne so helle scheint und manchmal in Mischung mit Gewitter Front ein gelb-grünes Licht zaubert, wollte ich es festhalten, doch leider steht sie in diesen Momenten immer mir gegenüber, so dass die Bilder (mit der Minikamera) nicht so ganz rauskommen wie ich sie wirklich sehe...na ja und bearbeiten finde ich bei dieser Aktion nicht wirklich sinnvoll.

Also - hier in diesem blendenden Licht, gegen 18 Uhr...




Und um die Größe und diese Mächtigkeit noch mal zu demonstrieren, zeige ich Euch die Zwerge, die auf ihren Lieblings Aussichtspunkt in die Weite des ab gemähten Feldes schweifen...


Die Perspektive ist zwei Fenster weiter entstanden, durch das Fenster (deswegen so milchig...man muss die Gelegenheit schnell nutzen, den die Zwerge sind immer in Bewegung!)
Egal welches Wetter, Jahreszeit und Zustand des Feldes, bewachsen, gemäht, gesät, sie und wir Alle lieben es an diesem überdimensionalen Gulli Deckel zu sitzen und die untergehende Sonne zu genießen, oder sonst noch was in Sicht ist.


Und ein Blick in die Baumkronen lohnt sich aller mal, denn auch wenn man es nicht sieht, beherbergt die Krone so einiges Leben da oben, Scharren von Krähen, Elstern die ewig die Eichhörnchen ärgern, Tauben und die kleinen Pipmatze die Krach wie die Großen machen...



Und für alle die noch nicht müde zu lesen oder zu schauen sind, IHR SEID HERZLICH EINGELADEN einige Augenblicke am Rand des Feldes mit uns zu teilen...

...die ersten Schritte in die stachlig,...

...weiches Feld.

...die Freude an der Entdeckung ist größer als die paar Kratzer...

...manueller Heuwender...das muss an im Leben gemacht haben...

...kurze Rast und Begutachtung der Kratzer...

...und schon kommt die Verstärkung...von beiden Seiten...


...das Glück mit fahren zu dürfen, krönt den Tag...

Diese Bilder lösen in mir ein dankbares Gefühl aus, an das Leben, an das Land und an meine Kinder, die mir Ihre Kindheit schenken, und meine mir in Erinnerung rufen...Ich liebe Euch Ihr großen Zwerge!

Heute und jeden Monat einmal schließe ich mich der wunderbaren Tabea Heinicker an und zeige Euch einen kleinen Ausschnitt von meiner Aussicht! Tabea sammelt auf Ihrem Blog 12tel Blick, schaut vorbei....

Bis Bald an´na NEEBAR

Kommentare:

  1. oh, schön! die landschaft kenne und liebe ich - auch wenn es mich mittlerweile an die mosel verschlagen hat..-
    LG an die heimat - steffi

    AntwortenLöschen
  2. schön die riesen aus der nähe zu sehen. und ja, für kinder ist es wunderbar in der natür aufzuwachsen. ich bin darüber auch sehr glücklich.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen